Über die Autorin

Ella Yunis hatte schon immer farbenfrohe Bilder im Kopf, doch für die Malerei fehlte ihr das Talent. Ihre Liebe zu Klassikern brachte sie schließlich zum Schreiben, ihre Liebe zum Theater verhalf ihr zur ersten Romanidee. Wenn sie nicht gerade unbescholtene Buchcharaktere hinterrücks ins Liebeschaos stürzt, verbringt sie ihre Zeit am liebsten auf dem Sofa mit ihren zwei Katzen und einer guten Tasse Tee. 

Interviews

Ich stelle „Wir in den schönsten Farben“ immer als Liebesroman vor, aber eigentlich wolle ich mit der Geschichte viel mehr.“ – Bibilotta – Bücher sind meine fabelhafte Welt

„Ich freue mich über jeden, der sich etwas traut, das er sich vorher nicht getraut hat, weil er an Ivys Geschichte gesehen hat, dass es sich lohnt.“ – booksline – Ene Welt aus Bücher

10 Fragen an … – The Litopian

5 Facts about … – Magnolia – Time for books and more